FACHZENTRUM FÜR HALS-NASEN-OHRENHEILKUNDE
Leistungsspektrum

Akustische Neuromodulation - ANM

Das Prinzip der akustischen Neuromodulation (Cortical reset) beruht auf den wissenschaftlichen Beobachtungen einer krankhaften Aktivitätssteigerung verschiedener Nervenzellverbände im Gehirn. Durch hochsynchrone Nervenzellaktivierung wird der Ton auf Nervenzellebene festgehalten. Unter den verschiedenen Ansätzen diese Nervenaktivitäten zu steuern hat sich ein akustisches Verfahren herauskristallisiert, dass bis heute mit hohen Erfolgsraten für viele Patienten mit chronischem Ohrgeräusch erstmals als Therapie nachhaltige Wirksamkeit zeigte. 

Durch eine auf den individuellen Tinnitus des Patienten abgestimmte, akustische Stimulation wird der krankhaft aktive Nervenzellverband in seiner Dauerschleife gestört. Der Tinnitus soll somit „verlernt“ werden. Die „Therapietöne“ kommen aus einem individuell programmierten Stimulationsgerät, das wie ein MP3 Spieler getragen wird und 4-6 Std. täglich eingesetzt wird. Dabei wird über einige Monate die „Plastizität“ des Gehirns genutzt, also die Anpassungsfähigkeit von Hirnstrukturen auf äußere Einflüsse. 

Abklärungen in der Praxis erlauben eine Einschätzung, ob Sie als Kandidat für diese Therapiemethode zur Verfügung stehen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Sprechstunde.