FACHZENTRUM FÜR HALS-NASEN-OHRENHEILKUNDE
Symptome

Globus-Syndrom (Räuspern und Kloßgefühl im Kehlkopf)

Sehr häufig von Patienten vorgetragene Beschwerden sind das Räuspern, oft auch verbunden mit einem unangenehmen Kloßgefühl im Rachen und Kehlkopfbereich. Viele Patienten haben schon eine Odyssee durch verschieden Arztpraxen hinter sich gebracht, ohne dass eine Besserung erzielt wurde. Das Problem ist zunächst, dass der Arzt nur normale oder sehr geringe Veränderungen bei einer (auch endoskopischen) Untersuchung sieht. Häufig fühlt sich der Patient nicht ernst genommen mit seinen Beschwerden, wenn es heißt: “Da ist nichts.”

Was steckt nun hinter diesen etwas mysteriösen Beschwerden? Vorrangig ist zu bemerken, dass es sich meist um eine Schleimhautschädigung handelt, die insbesondere durch Trockenheit bedingt ist.  Ursachen hierfür sind:

  • chronische nächtliche Mundatmung (mit und ohne Schnarchgeräusch)
    gewohnheitsmäßig oder bei einer unzureichender Nasenatmung, bedingt z.B. durch eine Verbiegung der Nasenscheidewand, Schleimhautschwellungen infolge Allergie, Nasenpolypen
  • Medikamentennebenwirkungen (ausschwemmende Medikamenten, Neuroleptika, etc.)
  • Diabetes, zu geringe Trinkmengen, Nierenerkrankungen 
  • Reflux von Magensaft in den Rachen und Kehlkopfbereich
  • Berufliche Einwirkungen (Lösungsmittel u.a.)